Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Petra Weber

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Heute haben in vielen Ländern der Erde Menschen an die Befreiung der Insassen von Auschwitz gedacht. Ich habe an dem Tag der Gedenkveranstaltung der Schülerinnen und Schüler der Hellweg Realschule im Ratssaal der Stadt Unna beigewohnt. Wer nicht, wie in einem Videoclip zu sehen war, die Massenvernichtung von Millionen Menschen leugnet, wie es ein NPD Mitglied in dem Video behauptete, den haben die Bilder von der Deportation, den Lagerinsassen, nicht unberührt gelassen und viele Besucher der Veranstaltung haben sich gefragt: „Wie war das möglich?“ Weiterlesen


Ruhrnachrichten

300 Demonstranten gegen AfD-Wahlkampfauftakt im Rathaus

Während die AfD im Bürgersaal ihren Wahlkampf einläutete,demonstrierten gestern Abend vordem Rathaus nach Zählung der Polizei rund 300 Schwerter mit Musik gegen die Veranstaltung. „Es sind so viele aus ihrer Komfortzone rausgekommen“, freute sich ein Demonstrant, der mit klammenFingern ein Transparent mit einem großen Herzen hochhielt. „Kein Mensch ist illegal“, war darauf zu lesen.Die Menschenrechte waren auch ein großes Thema der Rede, mit der Pfarrer i.R. Fritz-Günter Held von derFriedensinitiative vor das Mikrofon schritt. Mit seinen leisen, aber eindringlichen Tönen hatte er die Punk-Sounds abgelöst, die vorher aus dem kleinen Zeltpavillon auf der Rathauswiese heraus gedröhnt hatten. Mit John Lennons „Imagine“, das manche mitsangen, löste sich die Gegendemonstration nach rund anderthalb Stunden planmäßig auf. Weiterlesen


Kundgebung: Unsere Alternative ist bunt

Kundgebung des Schwerter Bündnis gegen Rechts gegen die Veranstaltung der AFD inn Schwerte. Am Dienstag 24. Januar 2017, 18.00 Uhr vor dem Rathaus in Schwerte, Rathausstr. 16 Weiterlesen


Sahra Wagenknecht

Sahra Wagenknecht über Mainstream-Politiker und die AfD

Jeden Tag trommeln Mainstream-Politiker verschiedener Parteien für die AfD. Heute CDU-Generalsekretär Tauber, bekanntermaßen kein allzu großes Licht. Als ich kürzlich den linken französischen Bestseller-Autor Didier Eribon im Bundestag zitierte, rief Tauber: „Klingt wie einer von der AfD“. Von gleichem Niveau ist seine heutige Einlassung bei BILD. Er nennt dort die AfD-Vorsitzende Petry und mich das „doppelte Lottchen des Populismus“. Aber auch der FDP Vorsitzende Lindner rede wie Alexander Gauland. Dass diese Kampagne, die die AfD faktisch zum Referenzpunkt der gesamten Politik erklärt, am Ende nur die Rechten stark macht, versteht sich. Weiterlesen


Neues Deutschland

Butterwege fordert radikalen Sozialumbau

Christoph Butterwegge, Kandidat der LINKEN für das Bundespräsidentenamt, fordert von der kommenden Bundesregierung einen radikalen Umbau des Sozialstaats und der Steuerpolitik. »Um ein weiteres Auseinanderfallen der Gesellschaft zu verhindern, brauchen wir als materielle Grundlage eine Umverteilung von oben nach unten«, sagte der Armutsforscher der Deutschen Presse-Agentur in Köln. Konkret verlangt er, dass die Vermögensteuer wieder eingeführt wird, der Einkommens-Spitzensteuersatz steigt und bei der Erbschaftsteuer große Betriebsvermögen stärker herangezogen werden. Die Mehrwertsteuer, die Geringverdiener hart treffe, solle dagegen gesenkt werden. Weiterlesen


Termine

Keine Nachrichten verfügbar.
Rettungs- und Konjunkturpakete: Wer gewinnt, wer bezahlt? | Bessere Zeiten –Wagenknechts Wochenschau