Wieder Angriffe auf das Rattenloch

schwerteAktuell

Schwerte ist eine kulturelle Hochburg. Es existierte eine vielfältige Kulturlandschaft. Eine Institution der alternativen Musikkultur ist das Rattenloch. Es ist weit über die Grenzen unserer Stadt bekannt. Hier finden viele wichtige Konzerte junger Bands statt. Das Zentrum ist selbstverwaltet und ist ein wichtiger Player im kulturellen und gesellschaftlichen Leben unserer Stadt.

In den vergangenen Jahren wurde die Existenz des Rattenlochs immer wieder bedroht. Die Linke in Schwerte hat das Rattenloch immer wieder gegen alle Angriffe verteidigt. Im Wahlprogramm zur Stadtratswahl hat die Linke geschrieben: „Wir setzen uns für die Förderung der alternativen Kultur durch die Stadt ein. Die Stadt behandelt diesen Kulturbereich bisher sehr abweisend. Das hat sich deutlich bei Auseinandersetzungen um das Rattenloch … gezeigt.“

Das Rattenloch hat sein Domizil im Keller der Friedrich-Kayser-Schule. In dieser Schule muss die Offene Ganztagsschule dringend ausgebaut werden. Die bisherigen Räume reichen nicht aus. Hier muss dringend etwas geschehen. Es wird nun diskutiert, den Keller für die Kinder freizuräumen.

Dabei ist klar, dass Kellerräume für eine OGS nicht geeignet sind. Dennoch wird diese Strategie gegen das Rattenloch gefahren. Die SPD wehrt sich gegen Verwendung dieser Räume für die OGS. Wir unterstützen die Suche nach Alternativen für die OGS. Wir brauchen eine andere Lösung. Ein Neubau oder die Aufstockung der bisherigen Räume würde eine gute Lösung für die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Kayser-Schule bedeuten.