Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage der Linken zur Coronakrise

Für die Ratssitzung am 13.5.2020 hat die Linke eine Anfrage an die Stadt gestellt. Die Linke möchte wissen, wie die Schulen in Schwerte auf die Wiedereröffnung vorbereitet sind. Dabei fordern die Linken auch Auskunft über die Frage, wie den Familien bei der Beschaffung von Unterrichtsmaterial ihrer Kinder (z.B. IPads oder Smartphones) zu helfen. Die Linke möchte Auskunft zu der Frage, wie Gaststätten / Künstler / Kleingewerbetreibende unterstütz werden können. Die Anfrage bezieht sich auch auf die Unternehme in Schwerte, die insolvent gegangen sind (Brand Vital und Hoesch) und die Situation der Arbeitnehmer in diesen Unternehmen. Außerdem wird gefragt, wie die Schwerter Tafel in dieser Situation unterstützt werden kann.

Anfrage der Linken zur Corona-Krise

Corona / Schule:

  • Inwieweit sind die Schwerter Schulen auf die Hygieneanforderungen in Zusammenhang mit Covid 19 vorbereitet?
  • Ist sichergestellt, dass alle Anforderungen die an die Stadt als Schulträger gestellt werden, erfüllt werden können?
  • Ist es richtig, dass Eltern von Kindern an weiterführenden Schulen einen nicht unbeträchtlichen Anteil Geld aufbringen müssen, um Unterrichtsmaterial ihrer Kinder zu beschaffen (z.B. IPads an der GS Gänsewinkel, Smartphones an der TFG > Ruhr-Nachrichten vom 04.05.20) ? Wie ist hier das Job-Center involviert?
  • Ist gesichert, dass alle Schüler den gleichen Kenntnis- und Ausstattungsstand haben?

Corona / Gaststätten / Künstler / Kleingewerbetreibende

  • Welche Unterstützungsmaßnahmen sind seitens der Stadt für die oben genannten Gruppen durchgeführt / vorbereitet worden?

Corona / Wirtschaft / Unternehmen

  • Welche Besonderheiten sind im Zusammenhang mit Hoesch und Brand Vital zu beachten und wie ist die Stadt in diesen Fällen bisher tätig geworden?
  • Gibt es Grobberechnungen bezüglich des zu erwartenden Gewerbesteuerausfalls?
  • Welche Unterstützungen/Investitionen sind von Seiten der Stadt zur Unterstützung der heimischen Wirtschaft geplant/In Umsetzung?

Corona / Schwerter Tafel

  • Ist weiterhin gewährleistet, dass die Schwerter Tafel ihre Leistungen ohne Einschränkungen erbringen kann?
  • Gibt es weiterhin genug Mitarbeiter und Freiwillige, um die Arbeit der Tafel zu gewährleisten?
  • Gibt es Personen, die auf Grund ihrer körperlichen Verfassung nicht in der Lage sind, die Ausgabestelle der Tafel aufzusuchen?  Werden für diese Personen Alternativen angeboten?